Autoren


Monika Rinck

geboren 1969 in Zweibrücken, studierte Religionswissenschaft, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Bochum, Berlin und Yale und lebt heute in Berlin. 1998 erschien neues von der phrasenfront bei bbooksz berlin, im Jahr 2001 Begriffsstudio 1996 – 2001 in der edition sutstein, Berlin (http://www.begriffsstudio.de). Im Herbst 2004 erschien der Lyrikband Verzückte Distanzen bei zu Klampen und im April 2005 Fumbling with Matches. Herumfingern an Gleichgesinnten bei SuKuLTuR, Berlin. Zuletzt erschienen der Essay Ah, das Love-Ding! (2006) und der Gedichtband zum fernbleiben der umarmung (2007), beide bei kookbooks. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Lyrik-Stipendium der Stiftung Niedersachsen 2003, dem Georg-Glaser-Förderpreis 2004, dem Förderpreis zum Kunstpreis Rheinland-Pfalz 2006 und dem Hans-Erich-Nossack-Förderpreis des BDI 2006 ausgezeichnet.

Sonderheft 2009 Nr. 188 Nr. 185 Nr. 176 Nr. 169