Autoren


Michael Krüger

geb. 1943 in Wittgendorf, Kreis Zeitz, lebt heute als Verleger, Herausgeber der Literaturzeitschrift Akzente und Schriftsteller in München. Sein erster Gedichtband Reginapoly wurde 1976 veröffentlicht. 1966 begann seine Tätigkeit als Literaturkritiker. Zwei Jahre später wurde er Lektor im Carl Hanser Verlag, dessen Leitung er im Jahre 1986 übernommen hat. Zuletzt erschienen der Roman Die Cellospielerin, die Gedichtbände Archive des Zweifels und Kurz vor dem Gewitter sowie die Novelle Das falsche Haus, sowie die Bände Vorworte, Zwischenbemerkungen, Nachrufe. Ein (lückenhaftes) ABC, Literatur & Alkohol. Liquide Grundlagen des Buchstaben-Rausches (mit Ekkehard Faude) und schließlich 2005 Die Turiner Komödie.

Sonderheft 2008 Nr. 172