Autoren


Zsófia Balla

geb. 1949 im rumänischen Cluj (Klausenburg), gehörte in der ehemals ungarischen, heute rumänischen Stadt der ungarisch-jüdischen Minderheit an. Nach dem Studium an der Musikhochschule (Violine) arbeitete sie als Kulturredakteurin des ungarischsprachigen Rundfunks in Cluj und Bukarest. 1968 erschien ihr erster Gedichtband A dolgok emlékezete. Außerdem schreibt sie Kurzprosa und Essays. Seit 1993 lebt Zsófia Balla in Budapest. Auf deutsch erschien der Gedichtband Schönes, trauriges Land in der edition suhrkamp.

Nr. 183