Autoren


Tanja Dückers

geboren 1968 in Berlin, studierte Germanistik, Nordamerikanistik und Kunstgeschichte. Neben Prosa und Lyrik schreibt sie auch Hörspiele und Essays. Sie erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Wichtigste Veröffentlichungen: Spielzone (Roman, Aufbau 1999), Luftpost. Gedichte Berlin-Barcelona (Tropen Verlag 2001), Himmelskörper (Roman, Aufbau 2003), Der längste Tag des Jahres (Roman, Aufbau 2006) und Morgen nach Utopia (Essays, Aufbau 2007). Kürzlich erschien der Essay Über das Erinnern (Edition Virgines 2008). Weitere Informationen unter www.tanjadueckers.de.

Sonderheft 2009 Sonderheft 2005