Autoren


Nedim Gürsel

geboren 1951 in Gaziantep/Türkei. Bereits in den 1960er Jahren arbeitete er als Schriftsteller und publizierte in türkischen Literaturzeitschriften. 1971 ging er ins Exil nach Frankreich. 1979 kehrte Gürsel kurzzeitig in die Türkei zurück, um 1980 erneut ins französische Exil zu gehen, wo er auch heute noch lebt. Nedim Gürsel publizierte zahlreiche Artikel, Fachpublikationen, Essays und Romane. Für seinen ersten Erzählband Ein Sommer ohne Ende erhielt Gürsel 1976 den höchsten Literaturpreis der Türkei. Zuletzt erschien 2008 Sieben Derwische. Anatolische Legenden. (Foto: Tobias Bohm)

Nr. 199 Sonderheft 2011 Nr. 186 Nr. 170