Autoren


Jáchym Topol

geb. 1962, gehörte schon als Teenager zu den Unterzeichnern der Charta 77. 1985 begründete er das Underground-Magazin Revolver Revue, seine Zeit als Wehrpflichtiger verbrachte er mit anderen Intellektuellen in der Irrenanstalt. Er arbeitete als Heizer und Lagerarbeiter. In den 90er Jahren studierte er Ethnologie und bereiste zwischen 1989 und 1991 als Journalist für die Wochenzeitung Respekt Osteuropa. 1988 erschien im Samizdat sein erster Gedichtband Ich liebe Dich bis zum Irrsinn, 1992/93 folgten Am Dienstag gibt es Krieg und Ausflug zur Bahnhofshalle. Seinen Durchbruch als Schriftsteller hatte er mit dem Roman Die Schwester (1994, dt. 1998); es folgten Engel Exit (1995, dt. 1996) und im Herbst 2001 Nachtarbeit. Der in Spr.i.t.Z. 187 abgedruckte Text „Supermarkt der Sowjethelden“ ist Teil eines Buchprojektes, das im Suhrkamp Verlag erscheinen wird.

Nr. 187 Nr. 170