Autoren


Annett Gröschner

geb. 1964 in Magdeburg, lebt seit 1983 in Berlin. Sie studierte Germanistik in Berlin und Paris. Seit 1997 ist sie freiberufliche Schriftstellerin, Journalistin und Dozentin, sie schreibt Romane, Essays, Theaterstücke, Radiofeatures und Reportagen. Seit 1992 literarisch-fotografische Projekte mit Arwed Messmer (u. a. Ausstellung und Buch Aus anderer Sicht. Die frühe Berliner Mauer, 2011). 2000 erschien ihr Roman Moskauer Eis im Aufbau Verlag, 2011 der Roman Walpurgistag bei DVA. Ebenfalls dort erschien 2012 Mit der Linie 4 um die Welt, ein Band mit literarischen Reportagen. (Foto: Tobias Bohm) 

Nr. 208 Nr. 202 Sonderheft 2005