Autoren


María Cecilia Barbetta

geb. 1972 in Buenos Aires, studierte Deutsch als Fremdsprache und kam 1996 mit einem DAAD-Stipendium nach Berlin. Seit 2005 ist sie freie Autorin, 2007 bekam sie das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste. 2008 erschien ihr erster Roman Änderungsschneiderei Los Milagros (S. Fischer), für den sie unter anderem mit dem Aspekte-Literaturpreis und dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet wurde. María Cecilia Barbetta lebt in Berlin.

Nr. 205

Nr. 185