Autoren


Hans Christoph Buch

geb. 1944, lebt, wenn er nicht auf Reisen ist, in Berlin. Buch, Literaturtheoretiker, Essayist, Publizist und Erzähler, studierte in Berlin und lehrte u. a. an den Universitäten von Frankfurt, New York, Hongkong und Buenos Aires. Er war bis vor kurzem Writer in Residence in Hangzhou, China. In den vergangenen Jahren sind von ihm erschienen: Standort Bananenrepublik (zu Klampen 2004), Wie Karl May Adolf Hitler traf (Eichborn 03), Tanzende Schatten oder Der Zombie und ich (04) und Black Box Afrika (zu Klampen 06). Sein Roman Sansibar Blues oder wie ich Livingstone fand erschien 2008 in der Anderen Bibliothek des Eichborn Verlags. Die Frankfurter Verlagsanstalt veröffentlichte 2009 Reise um die Welt in acht Nächten. Ein Abenteuerroman. Zuletzt erschienen Haiti – Nachruf auf einen gescheiterten Staat (Wagenbach Verlag 2010), Apokalypse Afrika oder Schiffbruch mit Zuschauern (Andere Bibliothek, 2012) und der Roman Baron Samstag oder das Leben nach dem Tod (Frankfurter Verlagsanstalt, 2013). 

Nr. 206 Sonderheft 2011 Nr. 191 Sonderheft 2008 Nr. 186