Autoren


Attila Bartis

gelernter Fotograf, wurde 1968 in Marosvásárhely im rumänischen Siebenbürgen geboren. Seine Familie gehörte der ungarischen Minderheit an. Sein erster Roman Der Spaziergang (Suhrkamp 1999) schildert Kindheits- und Jugenderlebnisse vor dem Hintergrund des kommunistischen Systems. Die Ruhe (Suhrkamp 2005) beschäftigt sich mit dem Ende der Diktatur. Zuletzt wurde die Aufsatzsammlung Die Apokryphen des Lazarus veröffentlicht (Suhrkamp 2007). Bartis war 2007 Gast des DAAD. Er lebt in Budapest.

Sonderheft 2009 Sonderheft 2008