Autoren


Nikola Madzirov

geboren 1973 in Strumica/Mazedonien. Er ist Lyriker, Essayist und literarischer Übersetzer. Madzirovs Gedichte sind bereits in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und in Zeitschriften und Anthologien international veröffentlicht worden. Für sein Buch Versetzter Stein (2007) wurde Madzirov mit dem Hubert Burda-Lyrikpreis für Autoren aus Osteuropa und dem wichtigsten mazedonischen Lyrikpreis, dem Miladinov Brothers, ausgezeichnet. Für sein Buch Eingeschlossen in der Stadt (1999) erhielt er die Studentski Zbor-Auszeichnung für das beste Debüt. Auch seine Gedichtsammlung Irgendwo nirgendwo wurde ausgezeichnet. Madzirovs Lyrik war auch die Inspiration für zwei Kurzfilme, die in Kroatien und Bulgarien gedreht wurden. Er ist der mazedonische Koordinator für Lyrikline. (Foto: Tobias Bohm)

Sonderheft 2011