Autoren


Ken Babstock

geb. 1970 in Neufundland/Kanada, studierte in Montreal Philosophie, brach das Studium ab und arbeitete zwölf Jahre in „Wäldern, Fabriken und auf dem Bau“. Bisher erschienen vier Gedichtbände: sein Debüt Mean (1999), Days into Flatspin (2001), Airstream Land Yacht (2006) und zuletzt Methodist Hatchet. Ken Babstock wurde mit renommierten Literaturpreisen geehrt, u. a. mit dem Griffin Poetry Prize und dem Atlantic Poetry Prize. Derzeit ist er Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

Nr. 202