Autoren


Maja Haderlap

geb. 1961 in Zelezna Kapla / Eisenkappel im österreichischen Kärnten, studierte in Wien Theaterwissenschaften und Germanistik. Seit den achtziger Jahren veröffentlicht sie Lyrik. Ab 1989 arbeitete sie als Redakteurin der Literaturzeitschrift mladje. Von 1992 bis 2007 war sie Chefdramaturgin am Stadttheater Klagenfurt. Für einen Auszug aus ihrem Debütroman Engel des Vergessens (Wallstein, 2011) erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis 2011. Ihr Roman wurde ebenfalls 2011 mit dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch ausgezeichnet.

Nr. 202