Autoren


Monique Schwitter

geb. 1974 in Zürich, war nach ihrem Schauspiel- und Regiestudium in Salzburg zunächst als Schauspielerin an verschiedenen Schauspielhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Seit 2005 lebt sie als freie Autorin in Hamburg. Für ihren im Literaturverlag Droschl veröffentlichten Debütband Wenn’s schneit beim Krokodil (2005) wurde sie u. a. mit dem Robert-Walser-Preis und Förderpreis der Schweizer Schillerstiftung ausgezeichnet. 2008 folgte der Roman Ohren haben keine Lider (Residenz Verlag), 2011 ihr zweiter Erzählband Goldfischgedächtnis (Droschl), der für die Hotlist nominiert wurde. 2013 erhielt sie den manuskripte-Preis.

Nr. 208